Samstag, 20. Juli 2019

So verbessern Sie die handy akkulaufzeit

1. Reduzieren Sie die Helligkeit. Sie können die Helligkeit jederzeit über die Schnelleinstellungen auf der Registerkarte Benachrichtigungen ändern.

2. Reduzieren oder deaktivieren Sie den Ton von Klingeltönen und die Medienwiedergabe. Verwenden Sie die Lautstärketaste des Telefons, um die Lautstärke zu verringern. Gehen Sie jedoch zu Einstellungen> Sounds und nehmen Sie subtilere Änderungen im Einstellungsmenü vor.

3. Schalten Sie die adaptive Akkufunktion ein. Dies finden Sie unter Einstellungen> Akku und begrenzt automatisch den Akkuverbrauch, wenn einige Apps nicht verwendet werden, sowie andere wichtige Akkuinformationen in diesem Menü.

4. Verwenden Sie nach Möglichkeit statt Bluetooth kabelgebundene Kopfhörer. Bluetooth senkt nicht nur die Akkulaufzeit, auch analoge Audioverbindungen klingen besser.

5. Verwenden Sie den Energiesparmodus. Dies kann manuell im Menü "Schnelleinstellungen" aktiviert werden. Wenn Sie jedoch zu "Einstellungen"> "Akku" wechseln, können Sie festlegen, dass der Akku bei bestimmten Ladezuständen automatisch eingeschaltet wird.

6. Die Verwendung des Flugzeugmodus, wenn Sie keine Verbindung zu WLAN, Mobilfunknetz oder Bluetooth herstellen müssen, aber dennoch einige Offline-Funktionen oder -Dateien verwenden möchten, ist möglicherweise auch eine gute Möglichkeit, die Akkulaufzeit zu verlängern. Diese Funktion kann auch auf der Registerkarte Schnelleinstellungen aktiviert werden.

Tatsächlich sind die Faktoren, die die Lebensdauer am meisten beeinflussen, das Batterie-Design, die Hardwareleistung und das Betriebssystem des Modells. Je größer die Batteriekapazität ist, desto länger dauert die Verwendung nach einem Stromausfall. Zweitens bestimmen die Vor- und Nachteile der CPU- und Bildschirmtechnologie auch die Geschwindigkeit des Android-Geräts.

Keine Kommentare:

Kommentar posten